Das Seminar fand bereits am Mittwoch, 30. Juni 2021, statt.
Die Daten der nächsten Seminare werden demnächst kommuniziert

Flexible Arbeitsformen und Home-Office aus rechtlicher Perspektive

Home-Office und flexible Arbeitsformen haben durch die Corona-Pandemie einen regelrechten Schub erhalten. Eine hybride Arbeitsform mit Home-Office und Büropräsenz wird sich in Zukunft durchsetzen. Was hat diese neue Arbeitsform für rechtliche Auswirkungen? In diesem Seminar befassen Sie sich mit den arbeitsrechtlichen Aspekten zu Themen wie Flexibilisierung der Arbeitszeit und Home-Office. Erfahren Sie, welche arbeitsrechtlichen Aspekte bei neuen Arbeitsformen wichtig sind und wo Sie aufpassen müssen.

Themenschwerpunkte

  • Grenzen und Möglichkeiten bei flexiblen Arbeitsmodellen
  • Umgang und Entschädigung bei Benützung privater Geräte im Home-Office
  • Rechtliche Stolpersteine im Umgang mit Home-Office-Arbeit
  • Beispiele aus der Praxis

Ziele

  • Bestimmungen im Arbeitsgesetz zu den Arbeits- und Ruhezeiten
  • Arbeitszeitmodelle für flexiblere Arbeitszeitgestaltung
  • Rechtliche Aspekte bei Mitarbeitenden klären, die ihre eigenen Geräte (Laptop, Handy) benützen (Datensicher- heit, Arbeitsrecht)
  • Problemfelder bei Home-Office-Arbeit hinsichtlich Arbeitszeit, Kosten, Betriebsstörungen und Schutz von Daten und Informationen lösen
  • Stolpersteine im Zusammenhang mit Home-Office und flexiblen Arbeitsmodellen vermeiden
  • Erfahrungen aus dem eigenen Umfeld einbringen

Zielgruppen

  • HR-Fachleute
  • HR-Mitarbeitende
  • Personalverantwortliche
  • Geschäftsführer/innen KMU
  • Geschäftsinhaber/innen KMU

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.
Je nach Nachfrage werden zusätzliche Seminare zu diesem Thema angeboten.

Seminarprogramm als PDF-Datei zum Download